Neuigkeiten, Detailansicht

27.05.2024 10:12 Alter: 19 days
Kategorie: Rathaus

Verunreinigung von Straßen, Gehwegen und Plätzen


Sehr geehrte Pferdehalter,
sehr geehrte Hundehalter,

leider erreichen uns wieder vermehrt Beschwerden aus der Bevölkerung, über Verunreinigungen wegen den Hinterlassenschaften von Hunden oder Pferden auf Straßen, Gehwegen und öffentlichen Plätzen. Auch aus der Landwirtschaft werden Bedenken gemeldet, da die Verunreinigungen auf den Feldern zur Belastung mit Schadstoffen führt.

Schon sehr oft haben wir in unserem Mitteilungsblatt darum gebeten, dass Tierhalter den Kot Ihrer Vierbeiner beseitigen. Leider gibt es dennoch einige ignorante Hunde- und Pferdebesitzer.

Oft kommt man dagegen nur an, wenn beherzte Bürgerinnen und Bürger eine Anzeige beim Ordnungsamt machen. Hierzu gehört allerdings auch, dass der Beweis geführt werden muss. Dies gestaltet sich leider oftmals als sehr schwierig.

Daher geht unser Appell nochmals an alle Hunde- und Pferdebesitzer, die Hinterlassenschaft ihres Tieres zu beseitigen und damit auch gleichzeitig Vorbild für andere zu sein und zu einem friedlichen Miteinander beizutragen.

Hundebesitzer können die aufgestellten Hundekotbeutelspender benutzen, die überwiegend an den Ortsrändern bzw. Hauptspazierwegen aufgestellt wurden. Dort wo ein Spazierweg ohne Behälter ist, sollte es möglich sein, auch mal von zu Hause eine Tüte mitzunehmen und den Abfall später in der eigenen Mülltonne zu entsorgen.

Wir bedanken uns bei allen, die bereits jetzt schon die Hinterlassenschaften ihrer Tiere entsorgen und freuen uns, wenn diese Vorgehensweise von allen anderen Tierbesitzern ebenfalls praktiziert wird.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Rathaus
Silvia Scheu-Menzer
Bürgermeisterin