Neuigkeiten, Detailansicht

03.07.2024 00:00 Alter: 22 days
Kategorie: Rathaus

Sachstandsinformation zum Ausbau der Landesstraße L 3022 „Kaltenholzhäuser Weg und Limburger Straße“ in der Ortsdurchfahrt Hünfelden-Kirberg Gemeinschaftsmaßnahme mit Hessen Mobil


In den Jahren 2025 und 2026 ist dann der Ausbau der Landesstraße L 3022 „Kaltenholzhäuser Weg und Limburger Straße“ der Ortsdurchfahrt im Ortsteil Hünfelden-Kirberg (Kanalaustausch inkl. Hausanschlussleitungen, Wasserleitungserneuerung inkl. Hausanschlussleitungen und Straßenbau (Fahrbahn und Nebenanlagen)) vorgesehen.

Die Länge der Ausbaustrecke der L 3022 beträgt rd. 722 m von der Ortseinfahrt aus Richtung Kaltenholzhausen kommend bis ca. zur Einmündung Bubenheimer Straße.

Die überörtliche Durchgangsstraße (Landesstraße) weist eine Vielzahl von Schäden auf.
Sowohl die Straße als auch die Nebenanlagen in diesem Bereich befinden sich in einem sehr schlechten Zustand. Dies zeigen erhebliche Verformungen sowie Risse und Schlaglöcher vor allem in der Fahrbahnasphaltdecke auf.
Mit dem geplanten grundhaften Ausbau soll die Tragfähigkeit der Fahrbahn einschließlich Nebenanlagen erhöht werden.

Gleichermaßen dient die Maßnahme mit der vorgesehenen Verbreiterung der derzeit zum Teil weniger als 1,00 m breiten Nebenanlagen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit von Fußgängern und Radfahrern.

Im Rahmen der Planungen soll auch eine geschwindigkeitsreduzierende Maßnahme am Ortseingang aus Richtung Kaltenholzhausen (Rheinland-Pfalz) erfolgen.
Die Verkehrsanlagen, Einmündungsbereiche und Querungsstellen (Mittelinseln) sind gemäß dem Leitfaden der „Unbehinderten Mobilität“ von Hessen Mobil barrierefrei auszubauen.

Im Zuge der Erneuerung des öffentlichen Kanals werden auch die Hausanschlussleitungen im Ausbaubereich ebenfalls alle erneuert, um spätere Aufbrüche zu vermeiden. 


Auch die Wasserversorgungsleitung ist ebenfalls altersbedingt sanierungsbedürftig und daher im Zuge der anstehenden Ausbaumaßnahme zu erneuern.
Im Zuge des Austausches sind auch hier alle Hausanschlussleitungen zu prüfen und ggf. ebenfalls zu erneuern.


Da es sich um eine Landesstraße handelt, erfolgt die genaue Ausführungsdetaillierung von Straßenfläche und Geh-/ Radwegen in Abstimmung mit der Gemeinde Hünfelden und Hessen Mobil.

Bereits im Zeitraum vom 27.02. bis 17.03.2023 fand eine frühzeitige Offenlage der Planunterlagen im Rathaus jeweils dienstags von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr und mittwochs von 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr statt.
Nach Vereinbarung eines Termines hatte jeder Anwohner/-in die Möglichkeit der Planeinsichtnahme. Bei diesem Termin stand Herr Schmidt für Fragen bezüglich der Gesamtmaßnahme als auch privaten Angelegenheiten wie z. B. Hofzufahrten, Eingänge, Hausanschlussleitungen, u. a., zur Verfügung.  

Nachdem die Planungen der Gemeinschaftsmaßnahme nun kurz vor dem Abschluss stehen, soll im September diesen Jahres (der genaue Termin wird noch bekannt gegeben) eine Anliegerversammlung im Dorfgemeinschaftsraum des Rathauses stattfinden.

Hier stehen allen anwesenden Bürgerinnen und Bürgern die Mitarbeiter von Hessen Mobil, dem Planungsbüro und der Gemeinde Hünfelden zur Beantwortung von Fragen bezüglich der geplanten Baumaßnahme, den Bauabschnitten mit großräumigen und innerörtlichen Umleitungsstrecken sowie Anliegerkosten (wiederkehrende Straßenbeiträge, Kanal- und Wasserhausanschlussleitungen) zur Verfügung.


Hünfelden, den 23.06.2024

gez.


Silvia Scheu-Menzer
    Bürgermeisterin