Neuigkeiten, Detailansicht

02.07.2018 11:14 Alter: 85 days
Kategorie: Ordnungsamt

Verkehrsbeschränkungen während der Erntesaison 2018 - Anordnung von Haltverboten in den Ortslagen


Um den Landwirten während der Erntezeit die geordnete An- und Abfahrt zu ihren
landwirtschaftlichen Flächen zu gewährleisten, wird - wie in den vergangenen Jahren - für die Dauer vom 09.07.2018 bis spätestens zum 30.09.2018 (je nach Witterung) in folgenden Straßen von Hünfelden ein einseitiges, teils auch beidseitiges Haltverbot angeordnet:

OT Heringen

  • Jahnstraße – von der Turnhalle bis zur Einmündung Schulstraße

OT Mensfelden

  • Remmeltstraße - von der Umgehungsstraße (Erich-Valeske-Halle) bis zur Sonntagsstraße und ggü. der Haus-Nr. 15
  • Schwerzstraße - von der Einmündung Sonntagsstraße bis zum Hof Meyer (beidseitig)
  •  Sonntagsstraße - von der Einmündung Diezer Weg bis zur Einmündung Hehnerstraße
  •  Diezer Weg - von der Sonntagsstraße bis Einmündung Königsberger Straße (beidseitig, teils schon vorhanden)

OT Dauborn

  • Untere Lyck - ab rückwärtiges Grundstück Heimann (Nassauer Straße 27) bis Rheinstraße (beidseitig)
  • Rheinstraße – vom Pfarrhaus bis Nassauer Straße (teils schon vorhanden)

OT Nauheim

  • Kreuzgasse – von der Oranienstraße bis Zufahrt Sportplatz (beidseitig)
  • Sensenkopfstraße – auf der Seite der ungeraden Hausnummern

OT Kirberg

  • Sintersbacher Straße – auf der Länge des Grundstückes Kaltenholzhäuser Weg 3


Im Rahmen der Überwachung des ruhenden Verkehrs werden auch diese Haltverbote kontrolliert.
Sollte es durch falsch parkende Fahrzeuge zu Blockierungen kommen, muss mit einem Verwarnungsgeld oder sogar einer kostenpflichtigen Abschleppmaßnahme gerechnet werden.

Wir bitten die Bevölkerung um Kenntnis und Beachtung und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Für Rückfragen steht Ihnen unser Ordnungsamt Frau Natz / Frau Weigel unter der Tel: 06438-838-31 oder 838-28 gerne zur Verfügung.

Allen Hünfeldener Landwirten wünschen wir, bei hoffentlich gutem Wetter, eine ertragreiche Ernte und einen reibungslosen Verlauf.

Sivia Scheu-Menzer, Bürgermeisterin