Breitband / Internet

2013 hat die Gemeinde Hünfelden den flächendeckenden Ausbau der Breitbandversorgung mit einem enormen finanziellen Beitrag vorangetrieben. 

Archiv:

Die Fertigstellung des Breitbandnetzes innerhalb der Gemeinde Hünfelden befindet sich auf der Zielgeraden

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

die Fertigstellung des Breitbandnetzes innerhalb der Gemeinde Hünfelden befindet sich auf der Zielgeraden.
Im Moment sind nahezu alle Arbeiten erledigt und teilweise sind sogar schon einige Ortsbereiche mit hohen Datenbandbreiten verfügbar.
Allerdings müssen aufgrund von Fehlermeldungen noch abschließende Leitungsmessungen durch die entsprechenden Firmen durchgeführt werden.

 

Wir gehen bisher von einer endgültigen Fertigstellung der Arbeiten und somit der flächendeckenden Verfügbarkeit bis Mitte Oktober 2013 aus.
Wir werden Sie im Mitteilungsblatt sowie auf unserer Homepage stets auf dem aktuellen Stand halten.

 

Sollte Ihr aktueller Vertrag auslaufen oder Sie wollen Ihren derzeitigen Vertrag um entsprechende Datenbandbreiten aufstocken, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Ihnen der T-Punkt in Limburg bei der Beratung sehr gerne zur Verfügung steht (Telefon 0 64 34 / 90 98 39 - Rufumleitung nach Limburg).
Denn nur die Mitarbeiter der Deutschen Telekom (T-Punkt) können Ihnen die tatsächlich an Ihrem Hausanschluss möglichen Datenbandbreiten mitteilen und Sie somit entsprechend fachlich richtig beraten.

 

Des weiteren werden ab dem 8. Oktober entsprechende Bürgerinformations-veranstaltungen in den einzelnen Ortsteilen gemeinsam mit der Deutschen Telekom stattfinden.
Dort können Sie Ihre Wünsche, Anliegen aber auch Probleme hinsichtlich Ihres Internetanschlusses oder Vertragsangelegenheiten direkt mit geschultem Fachpersonal der Deutschen Telekom besprechen. Auch Terminvereinbarungen mit Technikern der Deutschen Telekom bei Ihnen vor Ort zu Hause werden dort angeboten.

  • 08. Oktober 2013, um 19.00 Uhr, in Hünfelden-Ohren Mehrzweckhalle
  • 10. Oktober 2013, um 19.00 Uhr, in Hünfelden-Neesbach Mehrzweckhalle
  • 14. Oktober 2013, um 19.00 Uhr, in Hünfelden-Mensfelden
    Erich-Valeske-Halle, Raum der Begegnung
  • 16. Oktober 2013, um 19.00 Uhr, in Hünfelden-Nauheim Dorfgemeinschaftsraum
  • 17. Oktober 2013, um 19.00 Uhr, in Hünfelden-Kirberg Dorfgemeinschaftsraum
  • 18. Oktober 2013, um 19.00 Uhr, in Hünfelden-Heringen Dorfgemeinschaftsraum

 

Der Ortsteil Dauborn wurde, aufgrund der bereits vorhandenen Datenbandbreite, bei der damaligen Angebotsabgabe durch die Deutsche Telekom nicht berücksichtigt.
Daher konnte in diesem Ortsteil kein weiterer Ausbau der Breibandversorgung durchgeführt werden.

 

Sollten Ihrerseits im Vorfeld schon Fragen bestehen, steht Ihnen unser Leiter des Hauptamtes, Herr Hans-Peter Dauenhauer, unter der Telefonnummer
0 64 38 / 838-49 sowie unter hp.dauenhauer@huenfelden.de sehr gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Silvia Scheu-Menzer, Bürgermeisterin

Breitbandversorgung ab 2013

Nach dem die Gemeindevertretung am 25.09.2012 den Gemeindevorstand  einstimmig damit beauftragte, mit der Deutschen Telekom weitere Verhandlungsgespräche und anschließend die Verträge zu unterzeichnen, war es am 8. Oktober 2012 endlich soweit. 
Die Verträge hinsichtlich dem flächendeckenden Breitbandausbau in Hünfelden wurden seitens Frau Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer und Herrn I. Beigeordneten Klaus Mückenheim unterzeichnet. 

Dies bedeutet, dass die Gemeinde Hünfelden innerhalb der nächsten 12 Monate ihren Bürgerinnen und Bürgern wie auch den Gewerbetreibenden einen schnelleren Zugang zum Internet verschaffen wird.

So wird zum Ende nächsten Jahres in allen Ortsteilen eine VDSL-Verbindung von mind. 16 Mbit/s gewährleistet sein, großteils wird sogar noch eine größere Bandbreite von bis zu 50 Mbit/s zur Verfügung stehen. 

Die Verhandlungen zogen sich insbesondere aufgrund der erforderlichen Kostenreduzierung, durch evtl. Eigenleistungen, hin. 
Hatte sich das erste Angebot vom Januar 2012 noch auf 866.000 € belaufen, war das zweite Angebot vom Juni 2012, mit 572.000 €, schon deutlich besser und hat sich nun auf den aktuellen Preis von 425.000 € eingependelt. 
Diese Kosten sind ausschließlich für den Aus- und Überbau und Einzug von Glasfaserkabel durch die Deutsche Telekom vorgesehen. 

Weitere Kosten von ca. 120.000 € bis 150.000 € werden noch für die von der Gemeinde vorgesehenen Eigenleistungen benötigt. So sind z. B. noch über neun Kilometer Leerrohre in Feldwegen zu verlegen. 

In den Angeboten vom Januar und Juni 2012 war der Ortsteil Neesbach, aufgrund der angeblich bereits vorhandenen Anbindung, nie Bestandteil des geplanten Ausbaus. Bei dem aktuell unterzeichneten Angebot konnte erreicht werden, dass der Ortsteil Neesbach nun doch mit ausgebaut wird. Dies war möglich geworden, da der Ortsteil Heringen, anstelle wie geplant über Netzbach (Verbandsgemeinde Hahnstätten), nun über Dauborn / Neesbach angeschlossen wird.