Jugendsammelwoche der Hessischen Jugendverbände

vom 7. - 17. Oktober 2021

Liebe Bürgerinnen und Bürger, 
während der von unserem Fachbereich Generationen & Soziales organisierten Jugendsammelwoche des Hessischen Jugendrings sind in dieser Zeit wieder viele junge Sammler*innen unterwegs, um für ihre Arbeit mit Kindern und Jugendliche um Unterstützung zu bitten. Pandemiebedingt wurde die Jugendsammelwoche 2020 abgesagt und 2021 vom Frühjahr auf den jetzigen Zeitpunkt verschoben.

Die Jugendsammelwoche ist eine wichtige Hilfe für die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen in der Kinder- und Jugendarbeit, um ihnen ein interessantes Lern- und Freizeitangebot bieten zu können. Die vielfältigen Angebote sind dabei ein unverzichtbarer Bestandteil im Leben von vielen Kindern und Jugendlichen.

Der während dieser Zeit gesammelte Betrag wird sowohl der örtlichen als auch der regionalen Jugendarbeit zugutekommen. Wir bitten Sie daher auch in diesem Jahr wieder um Ihre Unterstützung und sagen schon jetzt ein herzliches Dankeschön allen Spender*innen und den Sammler*innen für ihren engagierten Einsatz!

            Mit freundlichen Grüßen
Silvia Scheu-Menzer (Bürgermeisterin)

Die Sammelgebiete in Hünfelden sind wie folgt zugeteilt:
-  Heringen:       Reit- und Fahrverein Heringen
-  Kirberg:          Jugendfeuerwehr Kirberg
-  Mensfelden:   Jugendfeuerwehr Mensfelden
-  Nauheim:        Jugendfeuerwehr Nauheim
-  Neesbach:      Kinder- und Jugendfeuerwehr Neesbach                                                 
-  Ohren und Gnadenthal:  Christliche Pfadfinderschaft „Royal Rangers“

Informationen zur Sammlung:
·    Um Missbrauch vorzubeugen sind die Sammler*innen mit nummerierten Listen des Hessischen Jugendringes sowie Sammelausweisen ausgestattet. Der Sammelausweis ist von der Gemeinde Hünfelden abgestempelt und weist die sammelnde Person als berechtigt aus, Spenden in Verbindung mit der Sammelliste entgegenzunehmen.
·    Sie können Ihre Spende steuerlich absetzen. Die Sammler*innen nehmen Ihren Wunsch einer Spendenbescheinigung (ab einer Spende in Höhe von 10,- €) entgegen. Diese wird Ihnen dann vom Kreisjugendamt in Limburg zugesandt.

Besondere Hygienemaßnahmen (aufgrund der Corona-Pandemie):
·    Direkte Kontakte zwischen Sammelnden und Spender*innen sind zu vermeiden (AHA-Regeln).
·    Sammelnde halten sich im Freien auf und betreten kein Gebäude.
·    Die Spendenübergabe erfolgt über eine Spendendose. Eine direkte Geldübergabe wird vermieden.
·    Für die Unterschrift auf den Sammellisten sollen die Spender*innen einen eigenen Stift verwenden. 

Die gesammelten Gelder werden wie folgt aufgeteilt:
·    50% der gesammelten Gelder verbleiben bei den sammelnden Gruppen.
·    20% werden vom Stadt- bzw. Kreisjugendamt einbehalten für Aufgaben der Jugendarbeit.
·    30% erhält der Hessische Jugendring zur Förderung von Maßnahmen in der Jugendarbeit und Jugendbildung und zur Vorbereitung und Durchführung der Jugendsammelwoche.

Für Rückfragen zur Jugendsammelwoche stehen Ihnen Georg Schardt (Tel. 06438/838-39) oder Anke Völker (Tel. 06438/838-60), gerne zur Verfügung.