Veranstaltungen und Jugendschutz

Seit mittlerweile 10 Jahren bemühen sich die Hünfeldener Vereine in Kooperation mit der Gemeinde Hünfelden, der Polizei, Jugend- und Drogenberatungsstelle Limburg und dem Jugendschutzbeauftragten des Landkreises um die Verbesserung des Jugendschutzes bei öffentlichen Veranstaltungen.

Jeweils zu Beginn der Fest- und Feiersaison treffen sich die Akteure mit Vertretern der Vereine, um sich über die getroffenen Maßnahmen und Vereinbarungen bei der Aktion "Jugendschutz in Hünfelden - ...Wir machen mit!" (s.u.), über Erfahrungen, Schwierigkeiten und neue Ideen rund um die Thematik Jugendschutz auszutauschen. 

Beim diesjährigen Treffen am Donnerstag, den 19. April 2018, nahmen wieder viele Vertreter von insgesamt 17 Hünfeldener Vereinen und die Kooperationspartner der Gemeinde Hünfelden am Austausch zum Thema Jugendschutz teil. Unter anderem wurde die Bedeutung der elterlichen Verantwortung betont, die bereits seit Beginn der Aktion wiederholt durch die Veröffentlichung eines Elternbriefes herausgestellt wurde.

Auch wenn nicht alle Gefahren und Risiken für Alkohol-Mißbrauch bei Veranstaltungen verhindert werden können: Die Akteure der Jugendschutz-Aktion stehen mit den Vertretern der Vereine im Einklang, dass Jugendschutz ständige und aktive Bemühungen aller Beteiligten erfordert, um die Heranwachsenden angemessen vor den Gefährdungen durch Alkoholkonsum und dessen Auswirkungen zu schützen.

Jugendschutz in Hünfelden - ...Wir machen mit!

Zur Verbesserung des Jugendschutzes haben sich Hünfeldener Vereine mit behördlichen Stellen der Gemeinde Hünfelden und des Landkreises Limburg-Weilburg auf gemeinsame Standards und Maßnahmen bei Veranstaltungen geeinigt.

Schwerpunkte des Aktions-Programms sind Alterskontrollen durch geeignetes Personal beim Einlaß und der Abgabe von Alkohol.
Den dreizehn teilnehmenden Vereinen stehen verschieden farbige Stempel oder Bändchen für erleichterte Kontrollen der gesetzlich relevanten Altersspannen zur Verfügung stehen. Außerdem werden Aktionsplakate im Eingangs- und Thekenbereich auf die Altersgrenzen und die Bedeutung des Jugendschutzes hinweisen. Die Checkliste für Veranstaltungspersonal dient den beteiligten Vereinen als organisatorische Hilfe zur Umsetzung des Jugendschutzes.

Ziel der Aktion ist es, die Beteiligten einer Veranstaltung für die Bedeutung des Jugendschutzes zu sensibilisieren und dem Alkoholmißbrauch durch Jugendliche mit geeigneten Maßnahmen und verstärkten Kontrollen entgegen zu wirken. 
(Hier geht's zum Aktions-Flyer "Jugendschutz in Hünfelden - wir machen mit").