Die Kommunen Bad Camberg, Brechen, Hünfelden, Selters
und der Landkreis Limburg-Weilburg kooperieren unter dem
Namen "Videto" (Vielfalt - Demokratie - Toleranz) im
Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben! Aktiv
gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit".

Seit 2015 konnten durch VIDETO – Demokratie leben, ein Bundesprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, verschiedene Präventions-Projekte zu den Themen Vielfalt, Demokratie und Toleranz im „Goldenen Grund“ ermöglicht werden. So wurden alleine in Hünfelden durch gute Kooperationen mit den „Freunden und Förderern der Freiherr vom Stein Schule“, mit der Schule in Dauborn und dem Kinderschutzbund Bad Camberg folgende Projekte im Jahr 2018 realisiert :

Þ Ausbildung der Schülermediatoren

Þ Drogen-Präventionstheater „Requisit“

Þ Gewaltpräventionstage in Hübingen

Þ Generation Kunduz (Filmprojekt mit Diskussion)

Þ Doku Live: Europa und der Erste Weltkrieg

Þ Creative Change „In Gottes Namen“ Prävention zum Thema
Extremismus und Rassismus“

Þ Theater für die Grundschule „Wolle und Gack“

Þ Runder Tisch „Demokratie leben“ zur Sicherung der Nachhaltigkeit von Vielfalt, Demokratie und Toleranz im „Goldenen Grund"

Das Bundesprogramm ist insgesamt auf fünf Jahre, bis 2019, festgelegt. So dass auch in den kommenden Jahren die  Möglichkeit besteht, finanzielle Fördermittel für Projekte zu beantragen.

Wenn Sie als Verein daran interessiert sind, können Sie sich unter www.videto.de und bei der Jugendpflege/Schulsozialarbeit über das Bundesprogramm informieren. Sie haben die Möglichkeit selbständig, als Verein, Projekte zu initiieren. Die Jugendpflege/Schulsozialarbeit unterstützt sie auch gerne bei der Realisierung Ihres Projektes und tritt mit Ihnen in Kooperation.

Im Rahmen von VIDETO wurde auch ein Jugendforum mit Jugendlichen der Gemeinden Bad Camberg, Hünfelden, Selters und Brechen gebildet. Dieses bietet Jugendlichen die Möglichkeit, in ihrer Gemeinde mitzureden und etwas zu verändern. Wenn Du als Jugendlicher Interesse an der Mitwirkung im Jugendforum hast, kannst Du Dich gerne an die Jugendpflege wenden!

Weitere Informationen zu den Inhalten und Veranstaltungen im Rahmen dieses Projektes gibt es unter www.videto.de.