Neuigkeiten, Detailansicht

29.04.2020 12:25 Alter: 35 days
Kategorie: Rathaus

Hünfeldener Rathaus auch weiterhin handlungsfähig


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Corona-Virus bestimmt mittlerweile vollkommen unseren Alltag.
Nicht nur Sie, als Bürger und Gewerbetreibende, haben mit dieser massiven Beeinflussung des täglichen Lebens zu kämpfen, auch wir als Gemeinde müssen mit besonderen Maßnahmen auf diese Krise reagieren.
Seit Mitte März ist das Rathaus für die Öffentlichkeit geschlossen und nur mit einer Notbesetzung erreichbar. Persönliche Kontakte mit Ihnen als Bürgerin und Bürger sind bei dringenden Maßnahmen weiterhin möglich. Denn wir versuchen für Sie handlungsfähig zu bleiben. So arbeiten wir im Rathaus zur Zeit in einem „Schichtbetrieb“.
Dies dient dem Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, als auch Ihnen der Bevölkerung. Dank der guten EDV-Ausstattung werden durch den Schichtwechsel auch viele Aufgaben im Homeoffice erledigt, ohne dass dies einen negativen Einfluss auf die Arbeitsabläufe hat.
Haben Sie bitte daher dafür Verständnis, dass wir das Rathaus auch weiterhin bis auf weiteres geschlossen haben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen aber sehr gerne per Telefon und per Mail für Ihre Anliegen zur Verfügung und werden versuchen die Anfragen bestmöglich in Ihrem Sinne zu erledigen.
Aber nicht nur im Rathaus sondern auch im Bauhof ist aus Gründen des Schutzes unserer Kollegen derzeit ein Schichtbetrieb eingeführt. So werden die notwendigen Arbeiten in einem Zwei-Schichtsystem von 6 Uhr bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 19 Uhr ausgeführt.
Auch unsere Wasserversorgung mit unseren 3 Mitarbeitern wechseln im Moment wöchentlich ihren Dienst. Allerdings verzichten wir aus Infektionsgründen in diesem Bereich zur Zeit auf evtl. Hausbesuche wie z. B. für den Wasserzähleraustausch.
In den Kindertagesstätten sowie in der Grundschulbetreuung läuft bereits seit 16. März eine Notbetreuung für Kinder, deren Eltern in bestimmten Berufsgruppen (z.B. Rettungsdienst, medizinische Versorgung) tätig sind.
Wir versuchen Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, nach Verbreitung des Corona-Virus Mitte März, über verschiedenste Informationsquellen (Mitteilungsblatt, Homepage, Facebook und nebenan.de) immer auf den aktuellsten Stand zu halten.
Sollten Sie dennoch Fragen haben oder Informationen benötigen, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren.
Weiterhin können Sie auch unseren Hilfeleistungsdienst (Tel.: 06438/838-39 oder per Mail an generationen.soziales@huenfelden.de) in Anspruch nehmen; z. Bsp. für Einkaufsdienste, welchen wir dankenswerterweise in Kooperation mit dem Generationenhilfeverein mit vielen ehrenamtlichen Helfer/innen durchführen.
Ich hoffe die von uns getroffenen Maßnahmen stellen auf der einen Seite einen wirksamen Infektionsschutz und auf der anderen Seite die weiterhin notwendige Erledigung der gemeindlichen Aufgaben dar.
Für die daraus, in einzelnen Fällen, evtl. resultierenden Unannehmlichkeiten bitte ich Sie um Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Silvia Scheu-Menzer, Bürgermeisterin